Verkehrsunfall ST2238 Hirschau – Kohlberg

Datum: 3. Februar 2017 
Alarmzeit: 7:41 Uhr 
Alarmierungsart: Piepser Schleife 1, SMS 
Dauer: 1 Stunde 43 Minuten 
Art: VU – Person eingeklemmt  
Einsatzort: ST2238 Hirschau – Kohlberg 
Einsatzleiter: Christian Haubner 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: HLF 20 "Schnaittenbach 40/1", MZF "Schnaittenbach 11/1" 
Weitere Kräfte: BRK, Feuerwehr Hirschau, Polizei 


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall auf die ST2238 zwischen Hirschau und Kohlberg wurden wir am Freitag, 03. Februar kurz vor 08:00 Uhr alarmiert.

Die ILS Amberg konnte uns bereits auf Anfahrt insofern Entwarnung geben, dass keine Person im Fahrzeug eingeklemmt ist.

Nach Auskunft der Polizei, wurde der Unfall durch ein überholendes Auto verursacht.
Ein entgegenkommendes Auto musste deswegen stark bremsen und kam daraufhin auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem weiteren PKW.

Da eine verletzte Person noch in ihrem Fahrzeug eingeschlossen war (nicht eingeklemmt), entfernten unsere Kameraden aus Hirschau die B-Säule und eine Tür. Dadurch konnte die Verletzte schonend aus dem Fahrzeug befreit werden.

Wir unterstützten die Feuerwehr Hirschau bei den Absperrmaßnahmen.

Die ST2238 blieb bis ca. 09:30 Uhr voll gesperrt.