Schwerer Verkehrsunfall B14

Datum: 10. Oktober 2016 
Alarmzeit: 16:53 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 6 Minuten 
Art: VU – Person eingeklemmt  
Einsatzort: B14 Richtung Hirschau 
Fahrzeuge: GW-L1 "Schnaittenbach 55/1", HLF 20 "Schnaittenbach 40/1", MZF "Schnaittenbach 11/1", TLF 16/25 "Schnaittenbach 21/1" 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hirschau 


Einsatzbericht:

BMW kollidiert frontal mit LKW

Heute wurden wir gegen 17:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B14 in die Hermann-Dorfner-Straße in Schnaittenbach gerufen.

Ein BMW-Fahrer ist aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem stehenden LKW zusammen geprallt. Der LKW war ordnungsgemäß gesichert und der Fahrer war zum Unfallzeitpunkt mit dem Abladen beschäftigt. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, stellte sich heraus, dass der Fahrer zum Glück nicht eingeklemmt ist. Nach Rücksprache mit dem Notarzt war es auch nicht erforderlich eine erweiterte Versorgungs- oder Rettungsöffnung zu erstellen.

Wir sicherten die Einsatzstelle ab, leiteten den Verkehr um, halfen dem BRK beim Retten der Person und säuberten die Unfallstelle.

Nach knapp 2 Stunden und als sowohl der LKW wie auch das Auto abgeschleppt wurden, konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.