Wohnhausbrand in Kohlberg

Zwecks Atemschutz nachalarmiert In diesem Jahr erwischte es uns auch mal wieder am Heiligen Abend. Um 14.54 Uhr wurden wir durch die ILS Amberg zu einem Wohnhausbrand nach Kohlberg gerufen. Während unsere Kameraden aus Kohlberg, Weiherhammer, Oberwildenau und Hirschau schon seit ca. einer Stunde am Einsatzort waren, wurden wir zur Unterstützung und Bereitschaft im Bereich Atemschutz nachalarmiert, da von den […]

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall B14 Richtung Wernberg

Am Dienstag, 05. November, wurden wir um 20.49 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Lt. Unfallmeldung sollte der VU zwischen Schnaittenbach und Holzhammer sein. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass sich der Unfall genau auf der Abzweigung nach Neunaigen befand. Unsere Wehr wurde zur Unterstützung, Ausleuchtung für den Rettungshubschrauber aus Regensburg sowie zur Verkehrsabsicherung mit der FF […]

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall B14 bei Holzhammer

Am  Donnerstag, 24. Oktober, wurde unsere Wehr um 14.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 14 zwischen Schnaittenbach und Holzhammer gerufen. In der Alarmmeldung wurde mitgeteilt, dass eine Person eingeklemmt sei. Unverzüglich machte sich unser TLF 16/25 und unser LF 16 (der RW 2 war an diesem Tag wieder einmal in der Werkstatt) mit 16 Kameraden auf den Weg […]

Weiterlesen

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Am Samstag, 28. September, um 12.23 Uhr wurden wir mit der Alarmmeldung „Aufräumarbeiten/Verkehrsabsicherung nach VU in der Hermann-Dorfner-Straße bei Metzgerei Fruth“ alarmiert. Mit dem LF 16 und dem MZF inkl. ÖSA machten sich zehn Kameraden unverzüglich auf den Weg zur Einsatzstelle. Am Einsatzort angekommen waren bereits Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Nachdem die Personen schon alle aus den Fahrzeugen befreit und […]

Weiterlesen

Flächenbrand Witzlricht

Am Freitag, 16. August, wurden wir zu einem Flächenbrand nach Witzlricht in die Gemeinde Freudenberg gerufen. Bereits auf der Anfahrt über den Buchberg sah man von weitem die starke Rauchsäule in der Nähe der Windräder aufsteigen. Kurz nach Alarmeingang machten wir uns mit 22 Kameraden und unserem Zug auf den Weg zur Einsatzstelle. Noch bevor wir die Einsatzstelle erreichten, wurden die […]

Weiterlesen

Schwerer Unwettereinsatz

Am Sonntag 04. August, wurden wir von einer schweren Unwetterfront heimgesucht. Der erste Alarm ging um 15.54 Uhr mit einem Baum über der Fahrbahn auf der B 14 Holzhammer Richtung Wernberg bei uns ein. Wenige Minuten später wurden dann immer mehr Einsatzmeldungen und Alarme über die Einsatzzentrale an uns weitergeleitet, welche wir dann „gemeindeintern“ auch koordinierten und abarbeiteten. Neben mehreren […]

Weiterlesen

Neue Helme für die aktive Wehr – ein Plus an Sicherheit

Seit jeher entspricht es dem satzungsmäßigen Vereinszweck  und dem Selbstverständnis des Feuerwehrvereins, den Brand-schutz und die aktive Wehr zu fördern. Auch der aktuelle Vorstand unter der Führung der Vorsitzenden Helmut Reiß, Gerhard Kindzorra und Christian Kraus legt immer wieder besonderen Wert darauf, die persönliche Sicherheit der Feuerwehrdienstleistenden im Einsatz und bei Übungen zu fördern und zu gewährleisten. Auf Antrag des […]

Weiterlesen

Wärmebildkamera in Dienst gestellt

Zu einer kleinen Feierstunde anlässlich der Indienststellung der neuen Wärmebildkamera hatte der Kommandant der Feuerwehr Schnaittenbach Michael Werner in das Gerätehaus eingeladen. Neben Bürgermeister Sepp Reindl, Kreisbrandrat Fredi Weiß, Vorsitzendem Helmut Reiß und den beiden Kommandantenstellvertretern Karl Hottner und Uli Reindl konnte Michael Werner insbesondere Vorstand Norbert Waldhauser von der Raiffeisenbank Hirschau eG und Geschäftsführer Dr. Otto Hieber von der […]

Weiterlesen

Hydrosulfid-Brand Hirschau, Fa. Dorfner

Am Donnerstag, 16.01.2013, wurden wir kurz nach Mitternacht um 00.23 Uhr zu einem Chemikalien-Brand bei der Fa. Dorfner in Hirschau gerufen. Kurz nach Alarmeingang rückten wir mit dem TLF16/25 und dem RW 2 sowie unserem Pulverlöschanhänger P 250 und zehn Kameraden aus. Da es sich bei der brennenden Chemikalie um eine mit Wasser sehr empfindlich reagierende Angelegenheit (fördert bzw. verursachte […]

Weiterlesen
1 53 54 55