Aktuelle Informationen – 02.04.

Liebe Feuerwehrkamerad*Innen,
Ostern 2021 ist nunmehr das zweite Osterfest in Folge, welches wir nur mit erheblichen Einschränkungen aufgrund der immer noch andauernden und sich leider stark ins Negative entwickelnden Corona-Pandemie „feiern“ können. Dies gilt auch für den nicht einsatzbezogenen Feuerwehrdienst. Leider mussten wir die Einzelübungen Mitte März wieder einstellen, als die Inzidenz im Landkreis Amberg-Sulzbach die kritische Marke von 200 überschritten hatte. Ursprünglich hatten wir geplant, nach Ostern wieder mit dem Übungs- und Ausbildungsbetrieb in Form von Kleingruppenübungen (bis zu einer maximalen Stärke von 9 Personen) beginnen zu können – leider Fehlanzeige!
Unter Berücksichtigung bzw. eingehender Analyse der aktuellen Lage und der Tatsache, dass insbesondere jüngere Personen vermehrt und verstärkt von der Virusmutation betroffen sind, welche ja in der Regel den Großteil der Einsatzmannschaft stellen, haben wir uns gemeinsam im Kreis der Verantwortlichen entschieden, im April noch einmal auf Präsenzübungen zu verzichten und statt dessen einen weiteren gemeinsamen online-Übungstermin; diesmal zum Thema „Erstmaßnahmen bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen“ am Montag, den 19.04.2021 um 19.30 Uhr anzubieten. Den entsprechenden Link könnt hier entnehmen; bitte nutzt das Angebot um Euch – wenn auch nur in theoretischer Form – in Sachen Feuerwehr weiterzubilden.
Hingewiesen sei in diesem Zusammenhang nochmals, dass Bewegungsfahrten alleine oder mit Personen aus einem gemeinsamen Hausstand jederzeit unter Einhaltung der allseits bekannten Hygienemaßnahmen (Desinfektion, etc.) durchgeführt werden können; auch an einem normalen Sonntag. Beigefügt erhaltet ihr hiermit auch den Dienstplan für den Monat April 2021.
Wie geht es denn ab Mai weiter? Aktuell arbeiten wir an einem örtlichen Konzept für den Nichteinsatzbetrieb, welches auf der Möglichkeit des „Freitestens“ basiert und uns einen gewissen Handlungsspielraum z.B. für Übungen bzw. Fachübungen (Atemschutz, Maschinisten) in Gruppenstärke bzw. notwendige Besprechungen ermöglicht. Dies war ja bisher so nicht der Fall! Das nun „ortsansässige“ Testzentrum im St. Vitusheim in Schnaittenbach, welches von den Kollegen der BRK-Wasserwacht Hirschau betrieben wird, bietet hier uns entsprechende Chancen. Geöffnet ist es jeweils Mittwochabend und Samstagvormittag. In diesem Zusammenhang möchten wir vorsorglich nochmals darauf verweisen, dass positive Testergebnisse (was wir selbstverständlich nicht hoffen) beim Kommandanten zu melden sind; vgl. bereits verteilte Informationen des Bay. StMI bzw. des LFV Bayerns.
Bevor wir Euch das Konzept Ende April vorstellen, müssen wir es in den diversen Gremien, d.h. im Kreis der Schnaittenbacher-Kommandanten bzw. anschließend innerhalb der Führungskräfte sowie mit der Stadtverwaltung und der Kreisbrandinspektion abstimmen, um ein einheitliches Vorgehen – zumindest auf Gemeindeebene – gewährleisten zu können. Bitte habt dafür Verständnis, dass es noch ein bisschen mit den Präsenzübungen dauert, aber die entsprechenden organisatorischen Vorbereitungen (mögliche, basierend auf den Testterminen, anzubietende Übungstermine, ggfs. feste Gruppeneinteilungen, Klärung etwaiger Kostenübernahmen für weitere Tests [aktuell ist nur ein Test pro Woche kostenfrei], etc.) müssen vorher sauber geregelt sein, bevor wir wieder vorsichtig mit dem Übungsbetrieb starten können. Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes hat nach wie vor oberste Priorität; es gilt unverändert die Stufe III des ebenfalls bekannten Stufenplans.
Schlussendlich möchten wir noch auf die Möglichkeit der „Höherpriorisierung“ beim Impfen verweisen. Bitte nutzt auch hier das entsprechende Angebot der bayerischen Staatsregierung für Einsatzkräfte von Feuerwehr, THL und Katastrophenschutz; Einzelheiten und Details können der Mail vom 31.03.2021 entnommen werden.
Ansonsten wünschen wir Euch allen Zusammen ein frohes, gesundes und hoffentlich einsatzfreies Osterfest und verbleiben
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Michael Werner Karl Hottner
Obm und Kommandant Obm und stv. Kommandant